Ben Akiba - es ist nicht wahr! 1889


Es ist wirklich noch nicht dagewesen. Oder hat jemand schon gehört, daß Lokomotiven sprechen können? Den Wundermännern Edison
und Lowry ist dies - passiert.

Die Zeitschrift für Transportwesen bringt mit kühlem Ernst die Mitteilung, daß sich die genannten Herren einen Apparat haben patentieren lassen, welcher die Dampfpfeife der Lokomotive ersetzen soll.

Der "Linguagraph", ein Apparat mit Röhren, Drähten, eingeschobenem Phonogramme und einer Klaviatur und mit einer nach außen gehenden trompetenartigen, rückwärts geneigten Röhre versehen, soll die Worte: "Tunnel, bremsen" u.v.w. mit solcher Gewalt ausstoßen, daß Beamte und Reisende den Ruf hören - wenn sie nicht dadurch taub werden.
Die Botschaft hör´ ich wohl, aber - bei Edison ist alles möglich.

Am 2. März 1889 schreibt die New Yorker Presse dazu:
The New York Star tells the following regarding Thos. A. Edison’s latest achievement : “ Edison has thrown his leg over another rung of the ladder of the impossible. He tells me that, together with Hon. Thomas Lowry, of Minneapolis, he has patented a steam “linguagraph.” Lowry is one of the most extensive railway builders in the northwest, and Edison — you have heard of him. This “linguagraph” is designed to be used on locomotives, in place of the steam whistle which has so long been thrown in with the natural advantages of our suburban homes. The machine talks instead of shrieks. Instead of whistling once for down brakes, it bellows the word “brakes,” and so never tangles up the brakeman’s intelligence. It’s all a question of pipes, valves and a key board, and when the thing is finally perfected it will toot the names of all the stations along the line.

It’s a great time that we live in.” Just imagine a steam calliope with a voice like a fog horn bellowing forth Schenectady, Amsterdam or Skeneateles. It is horrible even to contemplate. To hear the average brakeman attempt to call the names of railroad stations is enough to drive half the traveling public info the insane asylums, but to have the name blown into their ears by steam will be enough to drive the other half there.—Amsterdam Recorder.
NYS-Historic Newspapers 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Abschicken eines Kommentars akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.