Kein Schutz vor Plagiaten, 1910


Wir möchten doch einmal Gelegenheit nehmen, dem Publikum eine Idee davon zu geben, welchen schmarotzerhaften Invektiven ein Weltartikel, der sich durch seine hervorragenden Eigenschaften den Weg über die ganze Erde gebahnt hat, von allen Seiten ausgesetzt ist.

Das nebige Bild zeigt eine Auslese, und nur eine kleine Auslese, der Odol- Nachahmungen, die in Deutschland und anderen Ländern aufgetaucht sind.

Es sind außer England, wo der unlautere Wettbewerb längst als ein unlohnendes Geschäft erkannt ist, fast alle Kulturländer vertreten. Auf diese Weise ist reichlich dafür gesorgt, daß die Prozesse, die wir leider genötigt sind, fortwährend anzustrengen, kein Ende nehmen.

Jedenfalls beweist aber auch dieser Umstand wieder, wie begehrt und verbreitet das Odol in allen Ländern der Erde ist.
Dresdner Chemisches Laboratorium Lingner

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Abschicken eines Kommentars akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.