Neue Stoffe für Herbstkleider, 1906

Neue Herbstmode
Die Blumen und Sträucher in den Parkanlagen haben ihr Herbstgewand wieder angelegt und all die leuchtenden und matten Farbeffekte, die die sinkenden Sonnenstrahlen auf die welkenden Blätter zaubern, spiegeln sich in der für die kommende Herbstmode bestimmten Farbskala wieder, denn es sind matte und auch effektvolle Töne, die an den neuen Herbststoffen vertreten sind.
Matte Töne, soweit die Mode praktischen Zwecken dienen soll, leuchtendere dann, wenn sie dazu bestimmt sind, bei gesellschaftlichen Veranstaltungen zu wirken.

Wie wir bereits des öfteren mitgeteilt haben, hat die Mode dem Empiregenre ein ziemlich großes Feld in der heurigen Herbstsaison eingeräumt und es sind Kammgarne, Mulberys, gestreifte Velvetine, in englischer Art karierte und im Genre der Herrenstoffe gehaltene Gewebe in den Vordergrund getreten.

Ganz bescheiden schottische Karos und Ton in Ton gehaltene Streifen in Oliv, Braun, Schwarz und Blau zeichnen die neuen Herbststoffe aus.

Selbstverständlich ist Schmiegsamkeit an den modernen Geweben schon durch die Art der Mode ziemlich bedingt, und besonders die bereits genannten Mulberys, die prachtvoll seidig glänzen, zeichnen sich durch große Weichheit aus und wirken sowohl durch ihre elegant gewählten Farben als durch die schöne Zusammenstellung von Tönen sehr vornehm.

Blau und grün klein karierte Mulberys haben ziemlich verschwommene, ganz schmale Farbstreifen von etwa ½cm Breite, wodurch sie nicht bunt wirken, ja fast einfarbig aussehen, andere mit etwa 1/8 cm breiten Karostreifchen in Pflaumenblau und Olivgrün erhalten durch diese Farbenmelange eine leicht grünlichen Schimmer, der sich bei anderen Farbzusammenstellungen in anderen Tönen wiederholt.

Diese erwähnten Gewebe sind auch in sehr vornehm wirkenden grauen Schattierungen am Lager, in denen sie ganz besonders elegant aussehen. Wie Tuch, so haben auch diese Gewebe einen ziemlich starken Strich, so daß sie beim Zuschneiden große Vorsicht erfordern.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Abschicken eines Kommentars akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.