Blasse Eidotter 1916


Es kommt infolge der mangelhaften Fütterung jetzt wohl vor, daß der Dotter des Eies eine blasse Farbe aufweist, die auch nicht gut einwirkt auf Speisen, die man daraus bereitet. Man setzt dann wohl Ocker oder Safran hinzu. Diese Mittel beeinträchtigen indes den Geschmack. Ein einfaches und einwandfreies Mittel, den Übelstand zu behebn ist folgendes.

Man gibt den Eidotter vorsichtig auf eine Untertasse, bestreut ihn mit Salz und läßt dies fünf Minuten einziehen. Erstaunen wird man, wie schnell das Salz die Farbe des Dotters beeinflußt. Die so erzielte tiefgelbe Farbe geht auch auf die Speisen un das Backwerk über, zu denen man den Dotter verwendet. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Abschicken eines Kommentars akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.