Karlsbader Golatschen, Wien 1911

14 Deka Butter werden flaumig mit
2 Dottern und
2 ganzen Eiern gerührt,
3 Eßlöffel sauren Rahm,
etwas Zucker,
um 8 Heller Hefe in
3 Eßlöffel Milch aufgelöst und
etwas Salz dazugegeben;
20 Deka Mehl werden damit gut abgeschlagen und aufgehen gelassen.

 Dann 15 Teile davon gemacht, runde Golatschen geformt, aufs Blech gelegt, in der Mitte eine Vertiefung eingedrückt, Marillensalse hineingelegt und mit festem Schnee von 3 Klar und 18 Deka Zucker bestrichen und gebacken.
Eugenie Dusch

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Abschicken eines Kommentars akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.