Krachbrötchen Rezept von 1912

200 Gramm mit der Schale zerriebene Mandeln, 200 Gramm gestoßener Zucker, 130 Gramm Butter, 7 Gramm Zimt, eine Messerspitze voll zerstoßener Nelken, etwas abgeriebene Zitonenschale, 250 Gramm Mehl, 2 ganze Eier.

All dies wird gut untereinander gemischt und zu einem glatten Teig verarbeitet, den man über Nacht an einem kühlen Ort stehen läßt. Er wird dann 1 Centimeter dick ausgerollt. Mit einem scharfen Messer schneidet man gleichmäsig große verschobene Vierecke, in die man mit dem Messer zur Verzierung Einschnitte macht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Abschicken eines Kommentars akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.