Speise von Haselnüssen 1913

Man kocht in ½ Liter Sahne 250 Gramm abgespülte,
fein geriebene Haselnüsse und 190 Gramm Puderzucker.

10 Minuten und läßt die Masse erkalten, die durch ein Haarsieb gestrichen und mit 4 Eidottern abgezogen wird.

Nachdem man alsdann ½ Liter Sahne möglichst steif geschlagen hat, verrührt man die Hälfte davon recht vorsichtig mit der Nußmasse und fügt endlich 2-4 Blatt Gelatine , die nur in wenig Wasser aufgelöst wird, hinzu, füllt das Ganze in eine Umsturzform und setzt diese auf Eis.

Später wird das Ganze gestürzt und mit der übriggebliebenen Sahne angerichtet.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Abschicken eines Kommentars akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.