Eier in Pulverform, 1920

Diese erhält man, wenn man das Gelbe und das Weiße einer beliebigen Menge gekochter Eier untereinander mischt, das Gemenge in millimeterhohen Schichten auf flache Porzellanteller aufträgt, zum Trocknen in ein warmes, staubfreies Zimmer stellt, das getrocknete Pulver siebt und in luftdicht verschlossenen Gläsern aufbewahrt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Abschicken eines Kommentars akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.